Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 06 Februar 2008

Enics reorganisiert Werke in Finnland

Bereits im Oktober 2007 hat der schweizerische Fertigungsdienstleister Enics ein umfassendes Entwicklungsprogramm zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der finnischen Standorte des Unternehmens angekündigt. Im Zuge dieser Pläne werden jetzt die Baugruppenfertigung und der Endtest in das neue Werk in Lohja verlagert.
Außerdem will Enics in neueste Technologie investieren und die Kundenorientierung durch spezielle Zentren in den Standorten Lohja, Vaasa und Varkaus verbessern.

Durch diese Maßnahmen werden schätzungsweise rund 110 Arbeitsplätze am Standort Vaasa wegfallen und rund 10 neue Arbeitsplätze im Werk in Lohja hinzukommen. Enics beschäftigt insgesamt etwa 700 Mitarbeiter in Finnland und 2700 weltweit. Neben Finnland hat Enics weitere Werke in China, Estland, Schweden, der Slowakei und der Schweiz.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1