Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 29 Januar 2008

Interview mit Mark Cherubin/ZESTRON Europe

evertiq sprach mit Mark Cherubin, Gruppenleiter Marketing bei ZESTRON Europe, einem Anbieter von Reinigungslösungen für die Elektronikfertigung.

Welche Produkte und Dienstleistungen bietet Zestron an? ZESTRON ist der weltweit führende Hersteller von Reinigungsmedien für den SMT- und Semicon-Backend-Bereich. Dabei bieten wir die ganze Bandbreite an Reinigern von Lösemitteln, halbwässrigen und wässrigen Medien an. Wir decken mit unseren Reinigungsprozessen den gesamten SMT-Fertigungsprozess ab, also von der Reinigung der Hochleistungsbaugruppen und bestückten Leiterplatten, bis hin zur Reinigung von Schablonen und Werkzeugen. Wir entwickeln und produzieren allerdings nicht nur Reinigungsmedien, sondern sehen unsere Hauptaufgabe darin, zusammen mit unseren Kunden den optimalen Prozess also die Abstimmung von Anlagentechnik, Reinigungsmedium, Verunreinigung sowie Prozessparameter für deren spezifische Anwendungen zu definieren und umzusetzen. Insgesamt können wir auf eine Erfahrung in der Präzisionsreinigung von mehr als 25 Jahren zurückblicken. Warum werden Reinigungsprozesse in der Elektronikfertigung immer wichtiger? Die Zuverlässigkeit von elektronischen Bauteilen und Baugruppen kann durch Verunreinigungen auf den Oberflächen aus den verschiedenen Fertigungsschritten stark beeinträchtigt werden. Dies ist insbesondere bei Hochleistungs- bzw. Highend Bauteilen kritisch, die später in Bereichen wie der Luft- und Raumfahrt, Medizin oder Automobilindustrie verbaut werden. So kann es in Verbindung mit Klimabedingungen wie Feuchte und starke Temperaturwechsel und dadurch ausgelöste elektrochemische Migration oder Kriechströme zu Ausfällen kommen. Durch die Integration geeigneter Qualifizierungsmaßnahmen und eines effizienten Reinigungsprozesses lassen sich jedoch zuverlässige und reproduzierbare Prozesse gewährleisten und die Langzeitzuverlässigkeit des Endproduktes erheblich verbessern. Wie differenziert sich Zestron von anderen Anbietern von Reinigungslösungen? Durch den weltweit besten und umfassendsten Support und Service. ZESTRON legt sehr viel Wert auf einen kompletten Service und besitzt eine umfassende Prozesskompetenz. Wir wollen unseren Kunden nicht einfach nur die jeweiligen Reinigungsmedien liefern, sondern entwickeln mit unseren Kunden zusammen den für die jeweilige Anwendung optimalen Reinigungsprozess. Dies reicht von den ersten Reinigungsversuchen bis hin zur Implementierung und der laufenden Überwachung des Reinigungsprozesses. Hierfür reisen mehr als 22 Prozessingenieure weltweit zu Kunden um vor Ort Reinigungsprozesse umzusetzen oder aktuelle Probleme zu beheben. Der Kern unserer Kundenunterstützung liegt weltweit in drei technischen Zentren in denen mehr als 35 Reinigungsanlagen international führender Hersteller für Kundenreinigungsversuche zur Verfügung stehen. Diese Zentren stellen quasi die erste Anlaufstelle dar, wenn es darum geht, für ein spezielles Reinigungsproblem die effektivste Lösung zu finden und eine Investitionsentscheidung für eine Reinigungsanlage zu untermauern. Für den deutschsprachigen Raum und Europa steht das Technikum in Ingolstadt für alle interessierten Anwender offen. Weitere Zentren befinden sich in den USA und in Shanghai, China. Damit können wir den für den jeweiligen Fertigungsprozess den am besten geeigneten Reinigungsprozess hinsichtlich Performance und niedrigste Kosten pro gereinigtem Teil zusammen mit unseren Kunden entwickeln. Um die Oberflächenreinheit der Baugruppen zu überprüfen und sicherzustellen verfügen wir ebenfalls über Analytik-Zentren, die über die gängigsten Testmethoden verfügen, damit die Prüfung nach internationalen Industriestandards wie IPC gewährleistet ist. In welchen Ländern ist Zestron vertreten? Wir sind weltweit durch unsere 3 Firmenzentralen in Europa, Asien und Amerika vertreten und werden zusätzlich in mehr als 40 Ländern durch unsere speziell geschulten Vertriebspartner repräsentiert. Damit ist zu jeder Zeit ein enger lokaler Support durch uns oder unsere Partner gewährleistet. Welche Pläne hat Zestron für die Zukunft? Zestron ist über die letzten Jahre kontinuierlich gewachsen und hat seine Position als weltweiter Marktführer gefestigt. Damit haben wir auch große Verpflichtungen gegenüber unseren Kunden, denen wir selbstverständlich entsprechen wollen. So werden wir zukünftig weiterhin den exzellenten Service liefern, den unsere Kunden von uns kennen. Dafür wird Anfang 2008 in Ingolstadt auf unserem Firmengelände ein neues Zestron-Bürogebäude errichtet, wodurch sich die Größe unseres Technischen Zentrums verdoppelt und noch mehr Testmöglichkeiten für den Kunden entstehen. Das Technische Zentrum in den USA wurde bereits durch den Bau des neuen Firmengebäudes in 2007 auf 1400 m2 vergrößert und demnächst wird das Technikum in Shanghai auf 600 m2 erweitert. Gleichzeitig haben wir die Zahl der Mitarbeiter über die Jahre weltweit kontinuierlich erhöht. In China sind derzeit 6 Mitarbeiter, in den USA 18 Angestellte beschäftigt und in Ingolstadt, wo sich auch die Forschung, Entwicklung und Hauptproduktion befinden, arbeiten 105 Mitarbeiter an Lösungen für die industrielle Reinigung von elektronischen Baugruppen. Auch in 2008 werden wir weiter gezielt Personal einstellen, so dass wir auch in Zukunft die weltweit beste Prozessunterstützung für unsere Kunden gewährleisten können. Das Interview führte Herbert Hönle – Redakteur www.evertiq.de
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1