Anzeige
Anzeige
Bauteil | 23 Januar 2008

AZEGO AG nun doch wieder in der Insolvenz

Die AZEGO Aktiengesellschaft hat beim zust√§ndigen Amtsgericht M√ľnchen erneut einen Antrag auf Er√∂ffnung des Insolvenzverfahren wegen Zahlungsunf√§higkeit gestellt. Gleichzeitig wurde ebenfalls f√ľr die First Components GmbH als einhundertprozentige Tochtergesellschaft der AZEGO AG Antrag auf Er√∂ffnung eines Insolvenzverfahrens wegen Zahlungsunf√§higkeit gestellt.
Auch die Verhandlungen der letzten Tage mit Investoren und Mitbewerbern nach R√ľcknahme des ersten Antrags auf Er√∂ffnung des Insolvenzverfahrens brachten nicht den erwarteten Erfolg. Obwohl verschiedene aussichtsreiche Optionen er√∂rtert wurden, konnte nicht - wie beabsichtigt - die bestehende Zahlungsunf√§higkeit dauerhaft beseitigt werden. Somit musste nach der erfolglosen Beendigung der Verhandlungen erneut ein Antrag auf Er√∂ffnung des Insolvenzverfahrens gestellt werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1