Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Mekoprint Elektronikproduktion | 18 März 2021

Mekoprint Cables: Umsatz von EUR 10 Millionen im Jubiläumsjahr erwartet

Seit 2011 ist der dänische Industriekonzern Mekoprint Lieferant von Kabelkonfektionierungen für kleine und große Unternehmen in Nordeuropa. Die Abteilung Mekoprint Cables kann nun ihr 10-jähriges Jubiläum mit der Aussicht darauf feiern, im Jahr 2021 einen Umsatz von 100 Millionen dänischen Kronen zu erzielen.

„Im März sind es 10 Jahre her, dass Mekoprint Cables gegründet wurde. Seit der Gründung haben wir in einer immer enger werdenden Zusammenarbeit mit anspruchsvollen Unternehmen in der Medizintechnikbranche, der Industrieautomatisierung und des Energiesektors eine rasende Entwicklung durchlaufen. Nachdem nun die ersten vier Monate unseres laufenden Geschäftsjahres vorbei sind, können wir schließen, dass die Zahlen gut aussehen. Daher wird erwartet, dass wir in diesem Jahr einen Umsatz von 100 Millionen dänischen Kronen erzielen werden – und dies im gleichen Jahr, in dem wir auch unser erstes rundes Jubiläum feiern,“ erzählt Lars Laungaard Rasmussen, der Division Director von Mekoprint Cables, in einer Pressemitteilung. Ausgesprochen hohe Ambitionen Mekoprint Cables wurde im Jahr 2011 gegründet, als Mekoprint das ehemalige Subunternehmen für die Elektronikindustrie S-Pro A/S aufkaufte. Seitdem ist die übergeordnete Strategie wachstumsbasiert, was 2015 zur Übernahme von Molex Knutsen A/S in Dänemark und der damit verbundenen Produktion in Polen führte. „Diese positive Entwicklung der Abteilung ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass wir alle Bedürfnisse an kupferbasierten Verkabelungen abdecken: von Einzelleitern in großen Mengen bis hin zu anspruchsvollen Koax-Lösungen, komplexen Kabelbäumen und der Montage von Gesamtlösungen. Dies bedeutet, dass wir die meisten Bedürfnisse unserer Kunden abdecken können. Bei der Entwicklung langfristiger Kundenpartnerschaften hat sich das Unternehmen seit 2015 dank eines organischen Wachstums verdoppelt“, berichtet Lars Laungaard Rasmussen. Die Zukunftspläne für die Abteilung, die heute mehr als 250 Angestellte in Dänemark, Schweden, Polen und der Ukraine beschäftigt, konzentrieren sich weiterhin auf Wachstum – sowohl in Form von organischem Wachstum als auch von nationalen und internationalen Ankäufen. „Ich freue mich selbstverständlich über alle Errungenschaften des letzten Jahrzehnts. Diese haben eindeutig dazu geführt, dass wir in Bezug auf die zukünftigen Dienste von Mekoprint Cables in Verbindung mit den steigenden Anforderungen des Marktes Blut geleckt haben. Persönlich hoffe ich, dass die Entwicklung der nächsten 10 Jahre mindestens ebenso positiv ausfallen wird. – Die Ambitionen sind auf jeden Fall riesig, sowohl für das kommende Jahr als auch für die nächsten Jahre“, schließt Lars Laungaard Rasmussen.
Anzeige
Anzeige
2021.11.29 22:48 V19.2.0-2