Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 27 September 2007

Sennheiser eröffnet in Niederlassung in Singapur

Der Audiospezialist Sennheiser hat eine neue Betriebsstätte der Sennheiser Consumer Electronics in Singapur eröffnet. In Singapur sind das Produktmarketing, ein Teil der Produktentwicklung und der Einkauf ansässig.

„Mit der Sennheiser Consumer Electronics GmbH haben wir die Basis für das zukünftige Wachstum in unserem Kopfhörergeschäft gelegt“, erklärt Volker Bartels, Geschäftsführer Produktion und Logistik und Sprecher der Sennheiser-Unternehmensleitung. „Im Consumer-Business ticken die Uhren einfach schneller. Das Erkennen zukünftiger Modetrends und deren schnelle Umsetzung in ein funktionelles Design sind ein Muss. Das sind Herausforderungen an Produktmanagement, Einkauf, Produktion und Logistik, die wir mit der Sennheiser Consumer Electronics GmbH gezielter und mit kürzeren Reaktionszeiten angehen können.“ Geschäftsführer Stijn Jans beschreibt den Start in Singapur als bedeutenden Meilenstein in der Geschichte Sennheisers. „Wir haben die Gelegenheit eine Schlüsselfunktion im Consumer-Markt einzunehmen und werden die Herausforderung annehmen. Im letzten Jahr erwirtschafteten wir mit unseren Kopfhörerlösungen ein Viertel des gesamten Jahresumsatzes, der 356 Mio Euro betrug, und wir werden diesen Anteil weiter steigern.“ Das deutsche Unternehmen Sennheiser Consumer Electronics GmbH untergliedert sich in die Betriebsstätte Singapur und die Betriebsstätte Irland. Geleitet wird die Niederlassung von Stijn Jans: „In Singapur sitzen wir im Herzen der Consumer-Industrie, in einer aufregenden Metropole, die den perfekten Mix aus westlicher und asiatischer Kultur bietet. Hier sind wir direkt dabei, wenn neue Trends im Consumer-Bereich entstehen. Zahlreiche Unternehmen der Unterhaltungselektronik haben hier ihren Sitz, eine beachtliche Anzahl von Universitäten sorgt für ein Klima, das der Forschung und Entwicklung sehr zuträglich ist.“ Gegenwärtig arbeitet in Singapur ein 23-köpfiges Team, das sich aus sieben erfahrenen Mitarbeitern aus der deutschen Zentrale sowie aus 16 neu eingestellten, einheimischen Mitarbeitern zusammensetzt. Im irischen Tullamore wurde 1990 die Sennheiser-Betriebsstätte gegründet. 160 Mitarbeiter sind dort in den Bereichen Wandlerfertigung, Kopfhörerproduktion und Auftragsabwicklung beschäftigt. „Am Standort Irland werden die Kapazitäten im Bau von Kopfhörerwandlern ausgebaut und so unsere Kernkompetenz gestärkt. Dazu tragen unsere enge Bindung an die akustische Entwicklung in Deutschland, unsere sehr gut ausgebildete Belegschaft sowie die weltweit modernste Fertigungslinie für Kopfhörer bei. Außerdem stellt unsere erstklassige Lieferperformance zunehmend eine Differenzierung und einen Wettbewerbsvorteil im CE-Geschäft dar. Zusammen mit unseren Kollegen in Singapur entwickeln wir globale Prozesse und Lösungen zur Vertragserfüllung, um das Wachstum unserer CE-Kunden zu unterstützen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Kundenzufriedenheit – mit einem Service, der so hervorragend ist wie unsere Produkte“, sagt Managing Director Peter Callan.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1