Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 25 September 2007

Kapsch erhält GSM-R Großauftrag von der Tschechischen Bahn

Kapsch CarrierCom erhält von der Tschechischen Bahn einen Folgeauftrag zum weiteren Ausbau des digitalen Zugfunksystems am internationale Korridor IV, der über Bratislava und Budapest bis nach Griechenland und an die Schwarzmeerküste Rumäniens und der Türkei reicht.
Als Generalunternehmer erweitert Kapsch das bereits vom Unternehmen aufgebaute tschechische GSM-R Netz. Nach Aufträgen in Tschechien, der Slowakei und unlängst für die heimische ÖBB baut Kapsch mit diesem neuerlichen Großprojekt in Tschechien seine Position als Spezialist für den digitalen europäischen Zugfunk weiter aus. Das neue GSM-R Projekt umfasst die Strecke von Kolin nach Kuty (an der slowakischen Grenze) bzw. Hohenau (an der österreichischen Grenze). Über das Auftragsvolumen im mehrstelligen Millionen Euro Bereich wurde Stillschweigen vereinbart.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-2