Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 24 September 2007

Canon macht Kopierer-Produktion in Gießen dicht

Der japanische Elektronikkonzern Canon will sein Kopierer-Werk in Gießen schließen und die Produktion nach China verlagern. Insgesamt sollen rund 250 Arbeitsplätze betroffen sein.

Die Service-Abteilung soll nach wie vor in Gießen bleiben. Insgesamt sind bei Canon in Gießen rund 400 Mitarbeiter beschäftigt. In der mittelhessischen Stadt hatte Canon im Jahr 1972 seine erste Fabrik für Büromaschinen außerhalb von Japan aufgebaut.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-2