Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alice herden dreamstime.com Elektronikproduktion | 23 Juli 2020

SIEB & MEYER baut neue Produktions- und Lagerhalle

SIEB & MEYER in Lüneburg schafft mehr Platz für seine Produktion. Grund sei die gute Nachfrage nach dem Drei-Level-Umrichter SD2M, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mit der Bau-Erweiterung schafft SIEB & MEYER die Voraussetzung, um die Fertigungskapazität des Produktbereichs SD2M zu erweitern. Die neue Halle soll Anfang 2021 in Betrieb genommen werden. „Mit dem Schritt zur Drei-Level-Technologie und einer Erhöhung des Leistungsbereichs auf bis zu 400kW haben wir vor rund fünf Jahren den Grundstein für neue Geschäftsfelder gesetzt“, so Torsten Blankenburg, Vorstand Technik der SIEB & MEYER AG. Über die Jahre hat SIEB & MEYER die Umrichter-Familie SD2M kontinuierlich erweitert, zuletzt vor allem für Anwendungen in Hochgeschwindigkeits-Strömungsmaschinen wie Turbo-Gebläse oder -Kompressoren. Der Frequenzumrichter sei aber weiterhin auch die erste Wahl für Anwendungen in Werkzeugmaschinen oder Prüfständen, wo er mit Höchstleistung bei wenig Platzbedarf, geringen Systemkosten und einem hohen Wirkungsgrad überzeuge. Aktuell stehen sieben verschiedene Ausführungen des SD2M im Bereich von 75 HP bis 400 HP beziehungsweise 165 A bis 630 A Nennstrom zur Verfügung – darunter sowohl Modelle mit Wasser- als auch mit Luftkühlung.
Anzeige
Anzeige
2020.08.05 00:04 V18.8.2-1