Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© tamas ambrits dreamstime.com Elektronikproduktion | 30 September 2019

Umicore und LG Chem schließen Liefervertrag

Umicore und LG Chem haben eine mehrjährige strategische Liefervereinbarung für NMC-Kathodenmaterialien (Nickel-Mangan-Kobalt) abgeschlossen. Dadurch soll der Bedarf von LG Chem aus den Werken von Umicore in Polen, Korea und China gedeckt werden.

Die Liefervereinbarung tritt 2020 in Kraft und umfasst ein Gesamtvolumen von 125.000 Tonnen, das über mehrere Jahre hinweg geliefert werden soll. Die Unternehmen gehen auch eine Technologie-Lizenzvereinbarung ein, die grundlegende IP-Rechte abdeckt, heißt es in einer Pressemitteilung. Diese Liefervereinbarung soll LG Chem dabei unterstützen, die wachsende Nachfrage nach wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Batterien zu decken. Der Großteil der anfallenden Mengen kommt von der Umicores Greenfield-Anlage in Polen. Die Technologievereinbarung sieht eine gegenseitige Lizenzierung vor. Als Ergebnis dieser Vereinbarung werden beide Unternehmen die Nutzungsrechte für verschiedene NMC-Kathodenmaterialien, die in Automobil- und Energiespeicheranwendungen verwendet werden, teilen. Umicore unterstütze LG Chem auch beim Recycling der Produktionsrückstände. Die Unternehmen diskutieren derzeit die Bedingungen für eine langfristige Zusammenarbeit beim Batterierecycling.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1