Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 31 Juli 2007

Verdächtige Zahlungen auch bei ABB

Beim Elektrotechnikkonzern ABB sind im Zuge einer internen Untersuchung verd√§chtige Zahlungen von Mitarbeitern in Asien, S√ľdamerika und Europa entdeckt und dem US-Justizministerium und der US-B√∂rsenaufsicht SEC gemeldet worden.
Am 13.Juli 2007 meldete ABB dem US-amerikanischen Justizministerium (DoJ) und der amerikanischen B√∂rsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) verd√§chtige Zahlungen, die von Mitarbeitern in Tochtergesellschaften von ABB in Asien, S√ľdamerika und Europa, insbesondere in Italien, get√§tigt worden waren. Diese verd√§chtigen Zahlungen wurden im Zuge interner Pr√ľfungen entdeckt. Die Zahlungen k√∂nnten ein Versto√ü gegen den Foreign Practices Act (FCPA) oder anderer geltender Gesetze darstellen. Das k√∂nnte f√ľr ABB sowohl finanzielle Folgen in Form von Geldstrafen und weiteren Kosten als auch gesch√§ftliche Konsequenzen haben. ABB arbeitet in dieser Angelegenheit mit den zust√§ndigen Beh√∂rden zusammen und setzt die internen Untersuchungen und Compliance-Pr√ľfungen fort.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1