Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© aspocomp Leiterplatten | 02 Januar 2019

Aspocomp erhöht Ausblick für 2018

Der Leiterplattenhersteller Aspocomp hat zum Jahresende seinen Ausblick für den Gesamtumsatz und das Betriebsergebnis des Jahres 2018 erneut angepasst. Die Kundennachfragen im vierten Quartal hätten die früheren Schätzungen übertroffen.
Aspocomp hebt den Ausblick für den Gesamtumsatz und das operative Ergebnis des Gesamtjahres 2018 erneut an. Kundennachfragen im vierten Quartal hätten die früheren Schätzungen übertroffen, so das Unternehmen in einer Kurzmeldung. Für 2018 wird erwartet, dass der Nettoumsatz gegenüber 2017 um etwa 20% angestiegen sei und das operative Ergebnis bei rund 2,5 Mio. EUR liege. Im Jahr 2017 betrug der Nettoumsatz 23,9 Mio. EUR und das operative Ergebnis 0,8 Mio. EUR.

Im Oktober 2018 lagen die Schätzungen bei einem 15% Anstieg (Nettoumsatz im Vergleich zu 2017) und bei einem operativen Ergebnis von etwa 2 Mio. EUR.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2