Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© cicor Elektronikproduktion | 22 Oktober 2018

Cicor: Optische Kontrolle mit AOI am Standort Radeberg

Die RHe Microsystems GmbH hat im Sommer 2018 eine automatische optische Inspektionseinheit in Betrieb genommen.
Das Ger√§t der Serie Advanced Line von G√∂pel Electronic soll haupts√§chlich der L√∂tstelleninspektion bei SMD Bauteilen, der Kontrolle von Coatingbeschichtung und der Inspektion von Leiterplattenstrukturen dienen. Eine Eingabestation mit Zwei-Magazin-Handling und eine Ausgabestation mit Gut-Schlecht-Sortierung erm√∂glichten einen automatischen Inspektionsbetrieb ohne permanente Mitarbeiterpr√§senz, hei√üt es in einer Kurzmeldung. Die Handhabung von Keramiksubstraten oder Leiterplatten bis zu Abmessungen von 300 mm x 400 mm ist ohne weiteres m√∂glich. Auch d√ľnne Leiterplatten bis zu 300 őľm Dicke k√∂nnen verarbeitet werden. Ebenso kann die Inspektionseinheit mit un√ľblichen Formaten, zum Beispiel mit 50 mm x 500 mm, automatisch beladen werden.

Dies verbessert nicht nur den Durchsatz, besonders bei Produkten mit hohen St√ľckzahlen, sondern erh√∂ht auch die Produktivit√§t bei der RHe. Zudem werden die Mitarbeiter der optischen Kontrolle entlastet und k√∂nnen sich auf Spezialprodukte konzentrieren, bei denen das menschliche K√∂nnen unabdingbar ist, hei√üt es weiter. Mit Labelscannern ausger√ľstet erf√ľllt die AOI die Anforderungen der R√ľckverfolgbarkeit. Insbesondre f√ľr den Bereich Medizintechnik ist dies essentiell.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2