Anzeige
Anzeige
Anzeige
© hannu viitanen dreamstime.com Elektronikproduktion | 07 September 2018

Jopp weiht neuen Produktionsstandort in Villingen-Schwenningen ein

Jopp, deutsches Familienunternehmen in der Automobilzuliefererbanche, wird seinen 4.500 Quadratmeter großen Neubau im Industriegebiet Auf Herdenen in Villingen-Schwenningen Ende des Monats einweihen. Das berichtet jetzt das Unternehmen.
Rund fünf Millionen Euro hat das Unternehmen, das sich im Bereich der Elektronik-Entwicklung und Elektronik-Fertigung weltweit einen Namen gemacht hat, in den Neubau investiert. Nach rund einjähriger Bauzeit konnte der 4.500 Quadratmeter große Entwicklungs- und Produktionsstandort fertiggestellt werden.
Der Neubau war nötig geworden, weil das Unternehmen eine hohe Auftragslage verbucht.

Der Umzug in das Gewerbegebiet war schon im November vergangenen Jahres erfolgt. Jopp hatte sich aber entschieden erst jetzt das neue Gebäude offiziell einzuweihen, weil man zunächst die internen Abläufe zusammenzuführen wollte. In der neuen Produktionsstätte arbeiten derzeit bereits rund 100 Angestellte.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.21 11:51 V11.0.0-2