Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 12 Juli 2007

STMicroelectronics und Bosch bauen Zusammenarbeit aus

Bosch lizenziert von STMicroelectronics die BCD8-Prozesstechnologie, sowie die HVCMOS8 High-Voltage CMOS Prozesstechnologie. Damit erweitern die beiden Unternehmen eine bereits seit rund 20 Jahren bestehende enge strategische Zusammenarbeit.
Der BCD8-Prozess (Bipolar-CMOS-DMOS) ist die neuste Implementierung der proprietären Smart-Power Technologie von STM, die eine Integration Analog-, Digital and Power-Schaltungen auf einem Chip erlaubt. Der BCD8-Prozess nutzt die 0,18-Mikron Technologie und ermöglicht erstmals die Produktion kompletter Systeme einschließlich der MCU auf einem Chip. Bosch kann dadurch seine Halbleiterbauteile kostengünstiger produzieren, sowie deren Zuverlässigkeit erhöhen und Baugröße reduzieren.

Die ebenfalls lizenzierte HVCMOS8 High-Voltage CMOS Technologie wird dagegen vorwiegend in Sensoren und in der analogen Signalverarbeitung eingesetzt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-2