Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Nevs Elektronikproduktion | 15 Juni 2018

Schwedischer Elektroauto-Hersteller Nevs baut Fabrik in Shanghai

Der Autohersteller Nevs, National Electric Vehicle Sweden, aus dem westschwedischen Trollhättan baut seine erste chinesische Fabrik in Tianjin. Außerdem gebe es bereits Pläne eine Fabrik in Shanghai zu bauen.
Das sei extrem wichtig für das Unternehmen. Shanghai sei der wichtigste Markt für Elektroautos, so Kai Johan Jiang, Haupteigentümer von Nevs, gegenüber Sveriges radio. Dort sei es einfacher internationale talentierte Ingenieure anzuwerben.

Das neue Werk soll umgerechnet etwa 492 Millionen Euro (5 Milliarden SEK) kosten und rund 200.000 Autos pro Jahr fertigen können. Der Großteil des Geldes für diese Investition stammt von Nevs neuem chinesischen Investor, der Investmentgesellschaft GSR Capital, berichtet der schwedische Radiosender.

Die GSR sei der größte Investor, aber auch die Kommunen und Banken würden das Projekt mit Krediten unterstützen, so Kai Johan Jiang. Mit dem Bau der Anlage wird in diesem Monat begonnen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-1