Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 10 Juli 2007

Stromversorgungs-Spezialist Newave geht an die Börse

Die Newave Energy Holding SA, ein Hersteller von unterbrechungsfreien Stromversorgungen mit Sitz in der Schweiz, hat rund die Hälfte seiner Aktien an der Börse verkauft.
Das Tessiner Unternehmen will mit dem Erl√∂s aus dem B√∂rsengang das weitere Wachstum finanzieren. Insbesondere plant das Unternehmen den Ausbau der Marktposition und des eigenen Servicenetzes. Durch gezielte √úbernahmen will sich Newave au√üerdem Zugang zu Schl√ľsselm√§rkten verschaffen.

Newave entwickelt, produziert, vermarktet und wartet Systeme f√ľr die unterbrechungsfreie Stromversorgung. Sie z√§hlt nach eigenen Angaben zu den f√ľhrenden europ√§ischen Anbietern im Segment der modularen dreiphasigen USV-Systeme. Kunden von Newave sind vor allem Banken und Versicherungen, Industrieunternehmen, die Healthcareindustrie sowie Elektrizit√§tswerke.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1