Anzeige
Anzeige
Anzeige
© demcon Elektronikproduktion | 23 Februar 2018

Demcon übernimmt die Systec: Wachstum ist das Ziel

Der niederl√§ndische Technologieentwickler Demcon hat die Systec GmbH aus M√ľnster √ľbernommen. Damit will der westf√§lische Mechatronik-Spezialist die Weichen f√ľr die Zukunft stellen.
Das vor 38 Jahren gegr√ľndete Unternehmen wird als eigenst√§ndiger Demcon-Unternehmensteil k√ľnftig den Namen 'Systec Industrial Systems GmbH' f√ľhren. Gesch√§ftsf√ľhrer wird Demcon-Gr√ľnder Denis Schipper, Niederlassungsleiter in M√ľnster Jan Leideman. Die Systec-Gr√ľnder Tilmann Wolter und Klaus-Gerd Schoeler treten aus der ersten Reihe zur√ľck. Die Systec GmbH wird alle M√ľnsteraner Mitarbeiter weiter besch√§ftigen und plant mittelfristig die St√§rkung des Standortes, hei√üt es in einer Pressemitteilung.

"Die Kompetenz der Systec GmbH erg√§nzt sich ideal mit den St√§rken von Demcon. Durch die N√§he zur Universit√§t und zur Fachhochschule sowie zu zahlreichen Forschungsinstituten ist M√ľnster f√ľr uns ein hervorragender Standort“, kommentiert Gesch√§ftsf√ľhrer Denis Schipper die neue binationale Unternehmensverbindung. Die gro√üe Erfahrung der Systec GmbH in der maschinenbaulichen Fertigung w√ľrde f√ľr die gesamte Demcon-Gruppe vielversprechende Entwicklungsperspektiven bieten.

Von der Eingliederung der Systec GmbH in die Demcon-Unternehmensfamilie k√∂nnen beide Seiten profitieren, hebt auch Niederlassungsleiter Jan Leideman hervor. "Es gibt bei unseren Kundenprojekten immer wieder Einsatzfelder f√ľr Systec-Standardprodukte wie DriveSets oder Xemo. Gleicherma√üen k√∂nnen wir den Systec-Kunden mit zus√§tzlichen Demcon-Leistungen wie Vision-Systeme oder Simulationssoftware noch umfassendere L√∂sungen anbieten."
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1