Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© stadium Elektronikproduktion | 22 Februar 2018

TT Electronics übernimmt Stadium Group

Die Annahme eines Barangebots von TT Electronics plc (TT) zur Übernahme des EMS-Dienstleisters Stadium Group plc (Stadium) wird von den Vorständen beider Unternehmen empfohlen.
Gem√§√ü den Bedingungen der Transaktion haben Stadium-Aktion√§re Anspruch auf: 120 Pence in bar pro Aktie. Der Unternehmenswert f√ľr den britischen EMS-Dienstleister wird damit GBP 45,8 Millionen (EUR 51,9 Millionen) gesch√§tzt, hei√üt es in einer Pressemitteilung von TT Electronics.

Die Transaktion unterliegt einer Reihe von Bedingungen, einschließlich der Genehmigung durch die Stadium-Aktionäre.

Richard Tyson, CEO von TT, kommentierte die Transaktion wie folgt: "Die Akquisition von Stadium ist ein wichtiger Schritt, um unsere Strategie, f√ľhrende Positionen in Sektoren aufzubauen, in denen die zunehmende Elektrifizierung die Nachfrage nach unseren hochentwickelten elektronischen L√∂sungen verst√§rkt, zu beschleunigen".

Nick Brayshaw, Vorstandsvorsitzender von Stadium, f√ľgt an: "Im Namen des Stadiumvorstands kann ich die Empfehlung der Stadiumdirektoren zugunsten des Barangebots von TT f√ľr Stadium best√§tigen. Die Strategie des Vorstands, das Unternehmen in ein Design-orientiertes Technologieunternehmen mit Fokus auf drahtlose Konnektivit√§t, Strom und Interface & Displays umzuwandeln, war erfolgreich. Nun beginnt die n√§chste Wachstumsphase. [...] Die strategische Partnerschaft mit TT ist stark und der Vorstand ist der Ansicht, dass gemeinsame Gesch√§ftsanstrengungen betr√§chtliche M√∂glichkeiten bieten, die Entwicklung unserer Strategie zu beschleunigen, die Grundlagen zu st√§rken und gleichzeitig die Chancen f√ľr unsere Mitarbeiter, Kunden und unsere Produkte auszuweiten."

TT geht davon aus, dass es im Zusammenhang mit der √úbernahme zu einem Stellenabbau f√ľr derzeitige Mitarbeiter von Stadium kommen wird. Das Unternehmen rechnet, dass weniger als 3 Prozent der weltweiten Belegschaft von Stadium von den Ma√ünahmen betroffen sein werden. Auswirkungen auf die Mitarbeiter von TT sind nicht zu erwarten, hei√üt es in der Ank√ľndigung weiter.

Der Zeitpunkt und die Gr√∂√üenordnung des Personalabbaus und die Schlie√üung von Vertriebsb√ľros h√§ngen weiterhin von einer Reihe von Faktoren ab. Weitere, detaillierte Angaben wurden in diesem Zusammenhang nicht gemacht.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2