Anzeige
Anzeige
Anzeige
© NKT Elektronikproduktion | 14 Februar 2018

NKT richtet Servicezentrum in Litauen ein

Der Stromkabelhersteller NKT hat Kaunas f√ľr sein Shared-Service-Center ausgew√§hlt und plant, bis Ende 2018, mindestens 30 Finanzfachleute einzustellen.
Das Unternehmen w√§hlte Kaunas nach einer "gr√ľndlichen Analyse und mit starker Unterst√ľtzung von Invest Lithuania, der offiziellen Agentur f√ľr ausl√§ndische Direktinvestitionen und Gesch√§ftsentwicklung" aus, hei√üt es in einem Bericht der Agentur.

"In Kaunas finden wir die Erfahrung, das Fachwissen und die professionelle Arbeitskultur, die ben√∂tigt werden, um einen Finanzkompetenz-Cluster aufzubauen, der unsere aktuellen und zuk√ľnftigen Anforderungen erf√ľllt ", sagt Poul Erik Stockfleth, Vice President, Group Finance bei NKT.

Der Zugang zu talentierten Mitarbeitern war, wie bereits erw√§hnt, ein wichtiger Grund, Kaunas anderen europ√§ischen St√§dten vorzuziehen. Die ersten Mitarbeiter haben bereits mit ihrer Ausbildung begonnen. NKT m√∂chte in diesem Jahr (2018) dem Team noch weitere Mitarbeiter hinzuf√ľgen.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1