Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 27 Juni 2007

Siemens A&D verkauft Geschäft mit Medizin-Monitoren an Eizo

Der japanische Monitorhersteller Eizo Nanao will von Siemens das GeschĂ€ft mit Medizin-Monitoren ĂŒbernehmen. Laut Siemens gehören hierzu rund 130 Mitarbeiter und AktivitĂ€ten in Karlsruhe sowie Mitarbeiter in China, Frankreich und den USA.
Die Transaktion stehe unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zustĂ€ndigen Behörden und soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Der Umsatz der Siemens-Tochter Automation and Drives (A&D) mit Medizin-Monitoren lag im GeschĂ€ftsjahr 2006 bei 59 Millionen Euro. "Wir trennen uns vom profitablen GeschĂ€ft mit Medizin-Monitoren, da es nicht zum KerngeschĂ€ft von A&D gehört und auf lange Sicht im Verbund mit einem großen Anbieter noch erfolgreicher sein kann", sagte Helmuth Ludwig, Leiter des GeschĂ€ftsgebietes Systems Engineering bei Siemens A&D. Finanzielle Details wurden nicht bekannt.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.20 12:04 V12.2.3-2