Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© IPTE (nur zu Illustrationszwecken) Elektronikproduktion | 21 Dezember 2017

IPTE erweitert mexikanische Niederlassung

Bereits seit dem Jahr 2008 ist die IPTE Factory Automation mit einer eigenen Niederlassung in Mexiko prĂ€sent. Nun wurde das Werk in Mexikos zweitgrĂ¶ĂŸter Stadt Guadalajara deutlich ausgebaut.
HauptsĂ€chlich erweitert wurden hierbei die Abteilungen Konstruktion und Software: So umfasst die Niederlassung nun eine GesamtflĂ€che von 3'300 Quadratmetern (vorher 1'700), wobei 1'000 Quadratmeter auf BĂŒro- und 2'300 Quadratmeter auf ProduktionsflĂ€che (vorher 300 und 1'400) entfallen.

Die Tochtergesellschaft IPTE Mexiko fertigt in Guadalajara mit aktuell 90 Mitarbeitern hauptsĂ€chlich fĂŒr den mittel- und sĂŒdamerikanischen Markt. Schwerpunkt ist die mechanische Automatisierung fĂŒr Produktion und Montage von Automotive-Teilen.

"Der Ausbau unseres Werks in Mexiko ist ein weiterer Meilenstein in der 25-jĂ€hrigen Erfolgsgeschichte der IPTE FA. Mit der Erweiterung in Guadalajara können wir nun die PrĂ€misse der Firma, unsere Kunden weltweit mit eigenen AktivitĂ€ten zu begleiten, auch fĂŒr den mittel- und sĂŒdamerikanischen Markt voll und ganz erfĂŒllen. Der vergrĂ¶ĂŸerte Standort in Mexiko verstĂ€rkt unsere PrĂ€senz auf dem Weltmarkt, was letztlich Teil unseres Erfolgsgeheimnisses ist", so Hubert Baren, CCO der IPTE FA, zur Erweiterung der mexikanischen Niederlassung.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-2