Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© SE Spezial Electronic Produkte | 20 Dezember 2017

Kalibrierte und kompensierte Miniatur-Drucksensoren mit Digitalausgang

Ideal f├╝r den Einsatz in unterschiedlichsten medizinischen und lebensmitteltechnischen Ger├Ąten geeignet sind die ab sofort bei SE Spezial-Electronic erh├Ąltlichen, nur 5 x 5mm2 gro├čen Miniatur-Drucksensoren der neuen MPR-Serie von Honeywell.
Das ist eine Produktank├╝ndigung von SE Spezial-Electronic GmbH. Allein der Emittent ist f├╝r den Inhalt verantwortlich.
Die f├╝r die Leiterplattenmontage vorgesehenen, wahlweise mit einem digitalen 24-Bit-I2C- oder SPI-kompatiblen-Ausgang erh├Ąltlichen Bauteile erf├╝llen alle IPC/JEDEC J-STD-020D.1 Moisture Sensitivity Level 1 Anforderungen. Mit Hilfe eines integrierten ASICs werden sie hinsichtlich Nullpunktfehler, Empfindlichkeit, Temperatureffekte und Nichtlinearit├Ąten vom Hersteller f├╝r den Temperaturbereich von 0 bis 50 ┬░C bereits vorab kalibriert und kompensiert. Durch diese definierten Performance-Werte er├╝brigt sich das Pr├╝fen und Kalibrieren jedes einzelnen Sensors. In Kombination mit der einfachen Verarbeitbarkeit f├╝hrt dies vor allem bei der Verarbeitung sehr gro├čer St├╝ckzahlen zu erheblichen Zeit- und Kosteneinsparungen. Ein weiterer Vorteil ist die verbesserte Sensorgenauigkeit. Zudem erweisen sich die Sensoren mit weniger als 10 mW Leistungsaufnahme als ├╝beraus energieeffizient.

F├╝r einen Druckbereich von ┬▒40 mbar bis ┬▒2,5 bar bzw. ┬▒4 kPa bis ┬▒250 kPa ausgelegt, eignen sich die Sensoren der MPR-Serie f├╝r unterschiedliche fl├╝ssige Medien. Neben medizin- und lebensmitteltauglichen Gel-Optionen stehen zus├Ątzlich Absolut- und Relativdrucksensoren zur Auswahl.

Ausf├╝hrliche Informationen k├Ânnen unter emech@spezial.com angefordert werden.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.12 02:03 V11.10.8-2