Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Plexus Elektronikproduktion | 05 Dezember 2017

Plexus erweitert Oradea Design Centre

EMS-Dienstleister Plexus erweitert sein Oradea Design Center in Rumänien. Die Investitionen in den Standort belaufen sich damit seit der Eröffnung 2013 auf mehr als EUR 42 Millionen.
Mit dem Ausbau des Test- und Entwicklungszentrums kommt Plexus der steigenden Nachfrage nach ganzheitlichen Design- und Engineering-Services in EMEA nach. Insbesondere im Bereich Produktkommerzialisierung und Pr√ľftechnik verzeichnete der EMS-Spezialist in den letzten Jahren einen kontinuierlichen Anstieg. Im Gesch√§ftsjahr 2017 konnte Plexus so ein Umsatzwachstum von 30 Prozent am Fertigungsstandort Oradea und von 13 Prozent in EMEA verbuchen.

Zur Sicherstellung effektiver Pr√ľfstrategien f√ľr alle in der Entwicklung befindlichen Produkte arbeitet das Oradea Team dabei unmittelbar mit der Plexus Fertigungsst√§tte vor Ort sowie den Design-Centern in Darmstadt und Livingston (Gro√übritannien) zusammen.

"Der Ausbau unseres Design Centers in Oradea ist auch eine Erweiterung unserer Ressourcen im Bereich Design und Entwicklung. Damit bauen wir unsere Kompetenz f√ľr all unsere Kunden aus und k√∂nnen sie insbesondere bei neuen Produkteinf√ľhrungen besser unterst√ľtzen. Wir stellen sicher, dass ihnen die besten Pr√ľfstrategien zur Verf√ľgung stehen, damit sie ihre Go-to-Market-Pl√§ne optimieren und so effizient wie m√∂glich umsetzen k√∂nnen. Unser Ziel war es, einen speziellen Standort zu schaffen, der einen unmittelbaren Zugang zur Fertigung erlaubt und gleichzeitig weitreichende Test- und Laborfl√§chen f√ľr effizientes Arbeiten bietet", erkl√§rt Oliver Mihm, Regional President ‚Äď EMEA bei Plexus.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.13 13:08 V11.10.14-2