Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 25 Mai 2007

Plant Siemens den Verkauf von weiteren Konzernteilen?

Nach Berichten des Nachrichtenmagazins fokus und des ‚ÄěTagesspiegel“ denkt die neue Siemens-F√ľhrung anscheinend √ľber den Verkauf von Konzernteilen nach. Damit soll der Unternehmenswert und der B√∂rsenkurs gesteigert werden.
Laut den Berichten wollen der neue Aufsichtsratschef Gerhard Cromme und der designierte Vorstandschef Peter Löscher angeblich das Aktionärsvermögen und damit den Aktienkurs in den Mittelpunkt stellen. Damit soll auch die Gefahr einer Übernahme des Technologiekonzerns verringert werden.
Nach Ansicht der beiden soll Siemens insgesamt viel zu breit aufgestellt sei. Dies w√ľrde bedeuten, dass k√ľnftig einzelne Sparten zusammengefasst oder verkauft werden m√ľssten. Ein Siemens-Sprecher sagte zwar, dass vor dem Amtsantritt L√∂schers im Juli sich der Konzern nicht zur k√ľnftigen Strategie √§u√üern k√∂nne, verwies aber auf das bereits angek√ľndigte Programm ‚ÄěFit for 2010“. Diese sieht eine Fokussierung auf die drei Gesch√§ftsfelder Energie, Infrastruktur und Medizintechnik vor.
Weitere Nachrichten
2019.01.11 20:28 V11.10.27-1