Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© nintendo Elektronikproduktion | 14 MĂ€rz 2017

STMicro-Lösungen in Nintendo Switch

Die Halbleiterlösungen von STMicroelectronics sind im neuesten Gaming-Produkt von Nintendo.
Der Halbleiterhersteller gab bekannt, dass mehrere seiner Produkte, unter anderem Bewegungssensoren, Touchscreen-Controller-IC, STM32-Mikrocontroller und NFC-Controller-IC fĂŒr das Nintendo Switch System ausgewĂ€hlt wurden. Nintendo Switch ist eine Home-Gaming-Konsole, die aus einer Konsole, zwei abnehmbaren Joy-Con Controllern, einem Joy-Con Ladegriff und einem Dock besteht. Die 6-Achsen-Inertialsensoren von ST sind in die Hauptkonsole und die Controller eingebaut. Diese reagieren auf die Bewegungen der Spieler, um die Spiele zu steuern. Das kapazitive Touchscreen-Controller-IC von ST ist in der Hauptkonsole montiert und zeichnet sich durch hochempfindliche BerĂŒhrungserkennung und geringen Stromverbrauch aus. Das Controller-IC kombiniert ein Analog Front End mit einem digitalen Signalprozessor auf der Basis eines Mikrocontroller-Cores und bietet Multi-Touch-FĂ€higkeit, eine hohe Reportrate und konfigurierbare BerĂŒhrungsempfindlichkeit. Nintendo Switch nutzt drei 32-Bit-Mikrocontroller der STM32-Reihe von ST zum Erzielen einer ausgewogenen Kombination aus Verarbeitungsleistung, geringem Stromverbrauch, eingebettetem Speicher und GehĂ€usegrĂ¶ĂŸe. Eine STM32-MCU ist auch in den Joy-Con Controller eingebaut, um die IR-Bewegungskamera und die NFC-Funktion zu steuern. Einn STM32-MCU findet sich ĂŒberdies im Joy-Con Ladegriff, um den Restriktionen hinsichtlich der Batterielebensdauer Rechnung zu tragen und gleichzeitig Signalverarbeitungs-Funktionen auszufĂŒhren. Eine zusĂ€tzliche STM32-MCU ist zur Verarbeitung von Power-Management-Funktionen in das Dock der Hauptkonsole eingebaut. Das NFC-Controller-IC von ST im Joy-Con Controller und im Nintendo Switch Pro Controller ermöglicht mithilfe der NFC-Technik (Near Field Communication) die kontaktlose Kommunikation mit Nintendo amiibo Zubehörprodukten. "Seit der EinfĂŒhrung der Wii durch Nintendo im Jahr 2006 hat ST seine enge GeschĂ€ftsbeziehung mit Nintendo weiter gefestigt, indem wir fortschrittliche Halbleiterbausteine geliefert und unser Produkt-Portfolio erweitert haben, um den neuen Gaming-Anwendungen bestmöglich gerecht zu werden“, sagt Marco Cassis, Executive Vice President und President of Asia Pacific Region bei STMicroelectronics. „Wir sind erfreut, mit unserem breiten Know-how im Sensing-, Verarbeitungs- und KonnektivitĂ€tsbereich zur Nintendo Switch beigesteuert zu haben. Dieses innovative Gaming-GerĂ€t sorgt dank seines aufregenden neuen Konzepts fĂŒr eine einzigartige Nutzererfahrung.“
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2019.02.19 15:52 V12.2.2-2