Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 23 Mai 2007

Messe München International veranstaltet electronicIndia künftig allein

Auf eine eigene Veranstaltung setzt die Messe M├╝nchen International zuk├╝nftig in Indien. Im August 2008 wird sie erstmals die electronicIndia in Bangalore auf dem erst vor kurzem neu er├Âffneten Gel├Ąnde des Bangalore International Exhibition Center (BIEC) durchf├╝hren.
Dort stehen hochmoderne Messehallen zur Verf├╝gung. Die electronicIndia zeigt Komponeten, Systeme und Anwendungen der Elektronik und Elektronikfertigung. Sie wird im j├Ąhrlichen Turnus stattfinden.

Indien z├Ąhlt mit seinen hohen Wachstumsraten zu einem der international attraktivsten M├Ąrkte. Bis 2020 soll Indien die drittgr├Â├čte Volkswirtschaft der Welt sein. Einer der wachstumsst├Ąrksten Sektoren ist dabei die Elektronikindustrie. Vor zwei Jahren betrug ihr Marktvolumen 11,5 Milliarden US Dollar, bis 2010 werden es den Prognosen zufolge bereits 40 Milliarden US Dollar sein. Das entspricht einem durchschnittlichen j├Ąhrlichen Plus von 23 Prozent.

Das Interesse der Elektronikindustrie am indischen Subkontinent ist immens. Gerade der S├╝den des Landes verzeichnet eine besonders dynamische Wirtschaftsentwicklung. Weltweit renommierte Firmen wie BMW, Cisco, Dell oder Nokia haben hier in den letzten Monaten eigene Produktionsst├Ątten er├Âffnet. F├╝r die electronicIndia bietet sich damit am Standort Bangalore in einer der weltweit f├╝hrenden High-Tech-Regionen ein exzellentes Potential.

Klaus Dittrich, Gesch├Ąftsf├╝hrer der Messe M├╝nchen International erl├Ąutert die neue Strategie: ÔÇ×Um das enorme Potenzial des indischen Marktes optimal nutzen zu k├Ânnen, wird die Messe M├╝nchen International die electronicIndia zuk├╝nftig in Bangalore organisieren. Ab sofort ist die Messe M├╝nchen International als alleiniger Veranstalter f├╝r Konzeption und Durchf├╝hrung der Messe verantwortlich. An dem neuen Standort und auf dem neuen Messegel├Ąnde k├Ânnen wir die von uns erwartete hohe Servicequalit├Ąt sowie den Erfolg der Veranstaltung garantieren. Auch die Durchf├╝hrung weiterer Messen in Indien und das Angebot weiterer Dienstleistungen sind geplant.“

Die Messe M├╝nchen International verf├╝gt ├╝ber langj├Ąhrige Erfahrungen auf dem indischen Subkontinent. So f├╝hrte sie etwa seit dem Jahr 2000 gemeinsam mit dem Veranstalter Electronics Today, Veranstalter der Componex, die Componex/electronicIndia durch.

Klaus Dittrich dazu: ÔÇ×Wir blicken auf eine sehr erfolgreiche Partnerschaft mit Electronics Today zur├╝ck und danken Mr. S. Swarn, gesch├Ąftsf├╝hrender Gesellschafter, und dem Team von Electronics Today sehr f├╝r die gute Zusammenarbeit. Aufgrund der neuen strategischen Ausrichtung der Messe M├╝nchen International ist eine gemeinsame Durchf├╝hrung der Messen zuk├╝nftig nicht mehr sinnvoll und wir beendeten deshalb die Kooperation mit unserem bisherigen Partner.“
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2