Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Aixtron Elektronikproduktion | 16 Dezember 2016

Lumentum bestellt erneut mehrere MOCVD-Anlagen

Aixtron hat erneut einen Auftrag √ľber mehrere Anlagen des Typs AIX 2800G4-TM zur Herstellung von Bauelementen f√ľr verschiedene Optoelektronik- und Laser-Anwendungen von der U.S.-amerikanische Lumentum Holdings, Inc. erhalten.
Lumentums Executive Vice President und Chief Operating Officer, Vince Retort, sagt: "Wir haben eine langj√§hrige Gesch√§ftsbeziehung mit Aixtron, die nicht zuletzt von einer hervorragenden und reaktionsschnellen Unterst√ľtzung des √∂rtlichen Support-Teams gekennzeichnet ist. Nach der erfolgreichen Qualifizierung der ersten AIX 2800G4-TM Anlage haben wir uns entschieden, unsere Produktionskapazit√§ten mit zus√§tzlichen Anlagen von Aixtron auszuweiten. Wir freuen uns auf die zuk√ľnftige Zusammenarbeit mit Aixtron."

"Unsere Anlage vom Typ AIX 2800G4-TM unterst√ľtzt den technologischen Ansatz von Lumentum durch seine exzellente Homogenit√§tskontrolle der Wafer-Oberfl√§che, einzigartige und fortschrittliche Funktionen f√ľr die Temperaturkontrolle von Wafer zu Wafer wie AUTOSAT sowie einen niedrigen Verbrauch von Ausgangsmaterialien. Dar√ľber hinaus bietet diese hoch-effiziente und flexible Anlage verschiedene Wafer-Konfigurationen von 2- bis 6-Zoll", erkl√§rt Dr. Bernd Schulte, Executive Vice President and Chief Operating Officer der Aixtron.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.12 02:03 V11.10.8-1