Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Aixtron Elektronikproduktion | 16 Dezember 2016

Lumentum bestellt erneut mehrere MOCVD-Anlagen

Aixtron hat erneut einen Auftrag über mehrere Anlagen des Typs AIX 2800G4-TM zur Herstellung von Bauelementen für verschiedene Optoelektronik- und Laser-Anwendungen von der U.S.-amerikanische Lumentum Holdings, Inc. erhalten.
Lumentums Executive Vice President und Chief Operating Officer, Vince Retort, sagt: "Wir haben eine langjährige Geschäftsbeziehung mit Aixtron, die nicht zuletzt von einer hervorragenden und reaktionsschnellen Unterstützung des örtlichen Support-Teams gekennzeichnet ist. Nach der erfolgreichen Qualifizierung der ersten AIX 2800G4-TM Anlage haben wir uns entschieden, unsere Produktionskapazitäten mit zusätzlichen Anlagen von Aixtron auszuweiten. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Aixtron."

"Unsere Anlage vom Typ AIX 2800G4-TM unterstützt den technologischen Ansatz von Lumentum durch seine exzellente Homogenitätskontrolle der Wafer-Oberfläche, einzigartige und fortschrittliche Funktionen für die Temperaturkontrolle von Wafer zu Wafer wie AUTOSAT sowie einen niedrigen Verbrauch von Ausgangsmaterialien. Darüber hinaus bietet diese hoch-effiziente und flexible Anlage verschiedene Wafer-Konfigurationen von 2- bis 6-Zoll", erklärt Dr. Bernd Schulte, Executive Vice President and Chief Operating Officer der Aixtron.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1