Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 15 Mai 2007

Friedrich Lütze erhält Gründerpreise Baden-Württemberg

Friedrich Lütze wurde mit dem Gründerpreis Lebenswerk der baden-württembergischen Sparkassen, der in diesem Jahr zum vierten Mal verliehen wurde, für sein Lebenswerk ausgezeichnet.
Friedrich Lütze (Jahrgang 1923) ist Gründer der Lütze GmbH mit Sitz in Weinstadt. Er gründete das Unternehmen 1958 und vergrößerte es sukzessive und baute Tochtergesellschaften u.a. in Frankreich, Österreich, Schweiz und USA auf. Friedrich Lütze hat seine Unternehmensnachfolge geregelt und den Betrieb bereits an seinen Sohn Udo übergeben. „Friedrich Lütze ist als Unternehmerpersönlichkeit typisch für unser Land: fleißig, klug, beharrlich, an Bewährtem festhaltend, aber innovativ und für Neues aufgeschlossen, mit dem Blick für die Welt, aber immer mit den Füßen auf dem Boden der Heimat. Er hat mit seinem Unternehmen Erfolgsgeschichte geschrieben“, so Sparkassenpräsident Peter Schneider.
Die Lütze-Gruppe entwickelt und produziert elektrotechnische und elektronische Komponenten, wobei das Produktspektrum von Steuerleitungen über Verdrahtungssysteme für Schaltschränke, Interface- und Entstörtechnik, Spannungsversorgung und Feldbustechnologie bis hin zu Ethernet vernetzten Steuerungen reicht.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1