Anzeige
Anzeige
© yuri arcurs dreamstime.com Elektronikproduktion | 15 September 2016

ZF erhält sämtliche Kartellfreigaben für Haldex-Barangebot

ZF ist darüber informiert worden, dass das vorgelegte Barangebot zur Übernahme von Haldex von sämtlichen involvierten nationalen Kartellbehörden freigegeben worden ist.
Die vollständige Genehmigung erfolgte innerhalb von lediglich vier Wochen.

ZF hatte zuvor eine Erhöhung des Angebotspreises von ursprünglich SEK 100 auf SEK 110 je Aktie in bar bekanntgegeben. Die Transaktion verläuft weiterhin wie geplant. Aktionäre, die ihre Anteile bereits zu SEK 100 je Aktie zum Verkauf gestellt haben, profitieren automatisch vom verbesserten Angebot in Höhe von SEK 110 je Aktie in bar.

Zusätzlich zu den bestehenden Anteilen von 4,18 Prozent hat ZF bereits 17,06 Prozent des gesamten Stimm- und Aktienkapitals von drei Hauptaktionären von Haldex gekauft. Die Übertragung der Anteile wird morgen, 15. September 2016, eingeleitet. Damit kontrolliert ZF einen Gesamtanteil von 21,24 Prozent. Darüber hinaus befindet sich ZF in Gesprächen mit weiteren wichtigen Investoren um den ZF-Anteil weiter aufzustocken.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2018.04.26 15:08 V9.5.0-1