Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© TO Engineer Torsten Oehme Elektronikproduktion | 10 August 2016

Solarpark Calvörde setzt auf Schletter-Montagesysteme

Die Schletter Gruppe hat gemeinsam mit der Solar WO Engineering GmbH eine Industriebrache in Sachsen-Anhalt in ein modernes Solarkraftwerk verwandelt.
Der Solarpark Calvörde leistet 4,7 MWp, sodass ab sofort 1.100 Vierpersonen-Haushalte mit elektrischer Energie versorgt werden können. Auftraggeber war das Londoner EPC- und Projektentwicklungsunternehmen Solarcentury.

„Mit den richtigen Partnern kann es auch in schwierigen Märkten gelingen, erfolgreich PV-Projekte zu realisieren“, so Frans van den Heuvel, CEO von Solarcentury. Die Schletter Gruppe und Solar WO Engineering hatten den Solarpark in nur fünf Wochen errichtet.

Am Ortsrand von Calvörde wurden auf einer Fläche von 7 Hektar 18.216 Module auf den Schletter-Systemen PvMax-S3V-Kombi und FS Duo3V-Kombi verbaut. Dort, wo jahrzehntelang eine ehemalige Konservenfabrik brach lag, ist nun der moderne Solarpark errichtet worden. Bereits fünf Wochen nach Baubeginn konnte der Solarpark in Calvörde die Stromproduktion aufnehmen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.14 11:24 V11.8.1-1