Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 30 April 2007

Siemens: Zwei weitere Vorstände gehen

Nachdem Siemens-Chef Klaus Kleinfeld seinen Rücktritt angekündigt hat, müssen nun offenbar zwei weitere Vorstände gehen. Nach Medieninformationen werden auch die Verträge der Zentralvorstände Johannes Feldmayer und Jürgen Radomski nicht verlängert.
Angeblich sollen auch die Verträge von zwei weiteren Vorstandsmitgliedern nicht verlängert werden. Noch in diesem Jahr laufen die Verträge der Zentralvorstände Johannes Feldmayer (Europachef) und Jürgen Radomski (Personalvorstand) aus und sollen laut Nachrichtenagentur Reuters nicht verlängert werden. Siemens wollte dies bislang nicht kommentieren.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-2