Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Leoni Elektronikproduktion | 06 Juli 2016

Leoni erweitert Kompetenz im Spritzguss für Medizintechnik

Leoni, der führende europäische Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen für die Automobilbranche und weitere Industrien, hat seine Kompetenz in der Herstellung umspritzter Verbindungen für die Medizintechnik erweitert.

Im Hochdruck- und Niedrigdruckverfahren fertigt die Business Unit Healthcare Umspritzungen aus thermoplastischen und elastomeren Kunststoffen, zum Beispiel Zwei-Komponentenspritzguss von Liquid Silicone Rubber (LSR). Vor kurzem wurde der Technologiepark um weitere Produktionslinien an verschiedenen Fertigungsstandorten erweitert. Damit stärkt Leoni sein Systemgeschäft und stellt sich den wachsenden Anforderungen an anschlussfertige, thermisch und mechanisch stabile, sowie druckdichte Lösungen für medizintechnische Anwendungen. „Wir wollen unseren Kunden mehr umspritzte Bauteile in unseren einbaufertigen Systemlösungen anbieten“, begründet Siemen-Jannes Meinders, Leiter der Leoni Business Unit Healthcare, die Investitionen in weitere halbautomatische Anlagen. „Als Systemlieferant fokussieren wir uns auf individuelle Lösungen für spezielle Anforderungen und das bereits ab kleinen Stückzahlen. Da ist ein breites Spektrum an Technologien und Know-how gefragt.“
Weitere Nachrichten
2019.05.14 20:21 V13.3.8-2