Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pichetw dreamstime.com Elektronikproduktion | 06 April 2016

Intel übernimmt Yogitech

Intel √ľbernimmt das italienische Unternehmen Yogitech. Mit der √úbernahme will Intel die funktionale Sicherheit von IoT-Systemen verbessern, die beispielsweise bei autonomen Fahrzeugen verwendet werden.
Nach Intels eigenen Einsch√§tzungen werden 2020 30 Prozent der Internet of Things (IoT) Marktsegmente die funktionale Sicherheit erfordern. Aus diesem Grund hat Intel den italienischen Experten in der Halbleiterfunktionssicherheit, Yogitech S.p.A., √ľbernommen.

Finanzielle Details zu der √úbernahme wurden nicht bekannt gegeben. Das Yogitech-Team soll in Zukunft in die IoT-Sparte von Intel integriert werden.

‚ÄěDie Akquisition f√∂rdert unsere Bem√ľhungen in den Bereichen ADAS, Robotik und autonome Maschinen f√ľr die Marktsegmente Automobil-, Industrie- und andere IoT-Systeme, die Funktionssicherheit und hohe Performance erfordern“, schreibt Ken Caviasca, Vice President und General Manager der Plattform Engineering und Entwicklung im Bereich IoT bei Intel Corporation, auf dem Intel-Blog.

‚ÄěWir freuen uns, das Yogitech-Team bei Intel begr√ľ√üen zu k√∂nnen. Auch wenn wir noch nicht bereit sind, genauere Informationen zu teilen, so wird das Team und die Technologie unsere Bem√ľhungen bez√ľglich autonomer Systeme auf die n√§chste Stufe bringen“, so Ken Caviasca.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1