Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© stevanovicigor dreamstime.com Elektronikproduktion | 24 Februar 2016

Neways: strukturell stärker als Unternehmen

Neways verbuchte im letzten Jahr (2015) einen Nettoumsatz von EUR 374,1 Millionen, was einer Steigerung von 21 Prozent gegenĂŒber 2014 (EUR 308,6 Mio.) entspricht.
Neways schrieb ein Betriebsergebnis von EUR 10,1 Mio. (gegenĂŒber EUR 9,0 Mio. im Jahr 2014). Der Nettogewinn betrug EUR 6,2 Mio. in 2015 (gegenĂŒber EUR 5,3 Millionen im Jahr 2014).

Der Umsatz des Unternehmens stieg im letzten Jahr um 21 Prozent. In der ersten JahreshĂ€lfte kann dieses Wachstum auf die Konsolidierung der BuS Gruppe zurĂŒckgefĂŒhrt werden. Der Umsatz stabilisierte sich im zweiten Halbjahr, was zum Großteil auf strengere Bestandskontrollen durch Neways Kunden zurĂŒckzufĂŒhren ist.

Huub van der Vrande, CEO, kommentierte: "Das Jahr 2015 war ein wichtiges Jahr fĂŒr die Neuausrichtung von Neways. Eine bessere Verteilung ĂŒber verschiedene Marktsegmente, bei der die Übernahme der BuS-Gruppe einen bedeutenden Beitrag lieferte, hat Neways zu einem strukturell stĂ€rkeren Unternehmen gemacht. [...] Im Dezember 2015 kĂŒndigten wir an, dass wir Änderungen an der Organisation der Betreibergesellschaft Neways Cable & Wire Solutions planen und die GeschĂ€ftsaktivitĂ€ten von Neways Micro Electronics in China neu ausrichten. Diese VerĂ€nderungen bringen den Verlust von 15 ArbeitsplĂ€tzen in den Niederlanden mit sich."
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2