Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 05 April 2007

Elektronische Baugruppen legen im 4. Quartal 2006 kräftig zu

Die im ZVEI-Fachverband Electronic Components and Systems organisierten Hersteller von Elektronischen Baugruppen, darunter sowohl Inhouse Hersteller wie auch Electronic Manufacturing Services Provider (EMS) haben im 4.
Quartal nochmals kräftig im Umsatz zugelegt. Gleichzeitig blieb der Auftragseingang im 4. Quartal auf gleich hohem Niveau wie im 3. Quartal. Die Book-to-Bill Ratio, ein mittelfristiger Trendindikator, verringerte sich auf 1,00 im 4. Quartal, im 3. Quartal betrug sie noch 1,09. Der erhöhte Umsatz im 4. Quartal wurde durch einen soliden Exportanteil von knapp 19 Prozent getragen.

Der Markt für Elektronische Baugruppen betrug im Jahr 2006 fast 22,4 Mrd. € und wuchs gegenüber dem Vorjahr um über drei Prozent. Für das Jahr 2007 rechnet der ZVEI mit einem verhalten positiven Wachstum von etwa vier Prozent.



*) Die Book-to-Bill-Ratio als Indikator für den mittelfristigen Trend kennzeichnet das Verhältnis von Auftragseingang zu Umsatz, d.h. z.B. eine Book-to-Bill-Ratio von 1,10 entspricht einem Auftragseingang von 1,10 € bei 1,00 € Umsatz im gleichen Zeitraum.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1