Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Gigler Elektronik Elektronikproduktion | 23 November 2015

Gigler Elektronik GmbH eröffnet Zweigwerk in Ungarn

Das bayrische EMS-Dienstleistungsunternehmen Gigler Elektronik hat in die Gründung eines Zweitwerkes in Ungarn investiert.

Seit Herbst diesen Jahres gibt es nun die 'Gigler Mechatronik Kft'. 
Die 700 Quadratmeter große Halle mit ESD-Ausstattung befindet sich in einem Industriepark in Cegléd, etwa 60 Kilometer
 von Budapest entfernt. Für die Standortwahl war unter anderem entscheidend, dass es in dieser Gegend keinen Fachkräftemangel gibt und sich die Halle bei Bedarf erweitern lässt. Somit ist eine gute Basis für weiteres Wachstum gegeben. Das deutsche Management vor Ort, bildet die Grundlage für flexible Elektronikbestückung und mechatronische Tätigkeiten im Kundenauftrag. Herr Gigler erhofft sich durch diesen Schritt, Aufträge umzusetzen, die in Deutschland aus Kostengründen nicht realisierbar sind.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.05.14 20:21 V13.3.8-1