Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© gleighly dreamstime.com Elektronikproduktion | 12 Juni 2015

Produziert Foxconn für Apple in Indien?

Vor nicht allzu langer Zeit hat evertiq über die Foxconn-Expansion in Indien berichtet. Der EMS-Riese will nach eigenen Angaben bis zu zwölf neue Fabriken eröffnen und angeblich auch für die iProduktion.
Laut einem Bericht von Reuters, der sich auf indische Regierungsbeamte beruft, will der taiwanesische Hersteller auch iPhones in Indien produzieren.

Aufgrund von steigenden Arbeitskosten in China, hat das Unternehmen nach anderen Regionen Ausschau gehalten. Indien könnte damit China, wo das Unternehmen den Großteil der iPhones produziert, und den dort steigenden Löhnen, deutlich Konkurrenz machen. Außerdem sieht das Unternehmen die Notwendigkeit darin, seine Herstellung dort zu platzieren, wo der Kundenstamm wächst und Indien ist einer dieser Orte, so heißt es weiter in dem Bericht.

Neben iPhones wäre auch die Produktion von iPads und iPods in Indien denkbar. Die aktuellen Planungen zielten allerdings nicht auf die komplette Produktion, sondern nur auf den Zusammenbau der iPhones ab.

Bis jetzt hat Foxconn jedoch noch keine Zusage gemacht, so Subhash Desai, Industrie Minister des indischen Weststaats Maharashtra, gegenüber Reuters.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2