Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© albert lozano dreamstime.com Elektronikproduktion | 28 April 2015

ES&S Solutions setzt auf Emil Otto

Trotz Miniaturisierung und Schnittstellenvielfalt ist es in den vergangenen Jahren nicht gelungen, die Vielfalt der Steckverbinder und Leitungen zu verringern.
Im Gegenteil: Durch die Spezialisierung der Übertragungsmerkmale ist eine große Vielfalt von Kombinationen möglich.

„Mit unserem „alten“ Flussmittel war ein Löten von normalen Standardlitzen in AWG24-28 gut möglich. Einige unserer Kunden benötigen jedoch dĂŒnnere Litzen, wie beispielsweise AWG30. In diesem Fall war unser „altes“ Flussmittel nicht ausreichend, da es nicht genĂŒgend Lötzinn an der Litze zurĂŒckhalten konnte,“ erklĂ€rt Herr Volker Wehnen, PCB Sales Manager, „Daher mussten wir einen Lieferanten finden, der uns ein Flussmittel fĂŒr diese Applikation anbieten konnte. Dabei war es uns wichtig, dass wir auch kleine Verpackungseinheiten abnehmen können.“

Die interne QualitĂ€tssicherung ergab, dass das neu eingesetzte Flussmittel von Emil Otto die höchste LötqualitĂ€t erzielt. Auf Grund des Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnisses entschied ES&S Solutions, dass alle kundenspezifischen Kabelkonfektionen mit besonders dĂŒnnen Litzen nur noch mit dem Flussmittel 205200261 Kat Nr. 2052 ELM-KF bearbeitet werden. ES&S Solutions streben ebenfalls eine QualitĂ€tsfreigabe fĂŒr weitere Litzendurchmesser an, damit der Einsatz von Flussmitteln vereinheitlicht werden kann.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.15 17:25 V11.9.0-2