Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alphaspirit dreamstime.com Elektronikproduktion | 20 April 2015

Nexans autoelectric wächst weltweit und am Floßer Standort

Mit 356 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr hat der Oberpfälzer Automobilzulieferer 13 % mehr Umsatz als 2013 erwirtschaftet.
Personell wuchs die Unternehmensgruppe in allen 10 Ländern um 1.400 Mitarbeiter auf nahezu 8.300 Beschäftigte. Angesichts der angestrebten Geschäftsausweitung in den kommenden Jahren hat die Unternehmensgruppe im vergangenen Jahr seine Investitionen in Kapazitäten und Systeme mehr als verdoppelt.

Dazu zählen auch die Eröffnung eines neuen Werks in Bulgarien und die Schaffung von 1.200 qm neuer Büro- und Sozialräume am Standort in Floß.

„Aufgrund weiter zu erwartender Umsatzzuwächse und der Tatsache, dass Kunden zunehmend Verantwortungsbereiche an uns übertragen, werden wir in den kommenden Jahren noch weit mehr hochqualifizierte Fachkräfte benötigen“, skizziert Geschäftsführer Dr. Wolfgang Scheideler die personelle Situation des Unternehmens. Für das laufende Geschäftsjahr prognostiziert Geschäftsführer Andreas Wolf nochmals einen Umsatzanstieg um deutlich über 10 Prozent.

Größter Wachstumstreiber ist dabei der chinesische Markt. Die Nexans autoelectric Gruppe beliefert Automobilproduzenten und Systemhersteller weltweit mit Bordnetzkomponenten, Antriebsverkabelungen sowie Komponenten für Komfort- und Sicherheitssysteme.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-2