Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© saniphoto dreamstime.com Elektronikproduktion | 09 März 2015

SolarWorld verstärkt Produktion in Freiberg

Am Standort Freiberg in Sachsen wird der SolarWorld AG Konzern seine Fertigung von Solarzellen auf die PERC-Technologie umstellen und eine Zellkapazität von rund 400 MW in Freiberg erreichen.

PERC steht für Passivated Emitter and Rear Cell und ermöglicht, den Wirkungsgrad und das Schwachlichtverhalten der Zelle deutlich zu verbessern. Betreiber von Solaranlagen können dadurch höhere Erträge als mit herkömmlichen Zellen erzielen. SolarWorld setzt PERC an ihren Standorten Hillsboro/USA und Arnstadt/Thüringen bereits mit großem Erfolg ein. Dr.-Ing. E. h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG: "SolarWorld war und ist technologisch ein Vorreiter der Branche. Die internationale Nachfrage nach Solarstrom wächst rasant. Im Wettbewerb der Hersteller bieten wir mit Hightech und Spitzenqualität unseren Kunden einen besonderen Mehrwert."
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2