Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© james boardman dreamstime.com Elektronikproduktion | 03 März 2015

Was macht ein 14-jähriger in seiner Freizeit?

Es braucht einen 14-jährigen, USD 15 an Equipment und schon steht die Auto-Industrie auf dem Kopf.
Im Sommer nahm eine Sicherheits-Veranstaltung eine unerwartete Wendung. Eine Gruppe von Schülern und Studenten sollte - zusammen mit Experten aus der Automobil-Industrie - ein Auto hacken. Oder zumindest den Versuch starten. Man bereitete sich auf einen zeitaufwendiger Prozess vor.

Es sollte jedoch anders kommen.

Der 14-Jährige bedankte sich für die Hilfe der Experten (er wolle sie jedoch nicht) und besuchte stattdessen den örtlichen Baumarkt - Radio Shack - wo er sich für ca. USD 15 ein paar Utensilien besorgte. Etwas basteln und er war fertig.

Die Stecknadel hören wir immer noch fallen.

Mit seinem Gerät konnte der Junge die Scheibenwischer bedienen, das Auto auf- und wieder zuschließen, den Motor starten und die Scheinwerfer im Takt tanzen lassen.

Vertreter von Delphi und Battelle haben das Geschehen bestätigt, so Autoblog in einem Bericht.

Damit diese Geschichte auch ein positives Ende findet; wir können alle sicher sein, dass es einen bestimmten 14-Jährigen gibt, der bei der Jobsuche ganz sicher keine Probleme haben sollte.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2