Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© werner de coster dreamstime.com Analysen | 12 Januar 2015

Dialog Semiconductor verzeichnet Rekordumsatz

Dialog Semiconductor gibt für das vierte Quartal 2014 ein Rekordhoch bekannt. Mit rund 435 Mio. US-Dollar liegt das Umsatzergebnis am oberen Ende der Prognose für das Quartal, was der starken Nachfrage im Segment Mobile Systems im Dezember zuzuschreiben ist.

Dies entspricht einem Anstieg von 24 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 2013, und führt somit zu einem erwarteten IFRS Umsatz von rund 1.156 Mio. US-Dollar für das Gesamtjahr 2014. Dies würde einem Umsatzwachstum von 28 Prozent gegenüber dem Geschäftsjahr 2013 entsprechen. Dialog erwartet im vierten Quartal 2014 einen Anstieg der Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente um annähernd 67 Mio. US-Dollar. Gemindert ist der Anstieg bereits um eine vorzeitige Tilgung der Bankverbindlichkeiten in Höhe von 40 Mio. US-Dollar. Die starke Cash-Entwicklung aus der laufenden Geschäftstätigkeit hat es dem Unternehmen ermöglicht, die Bankverbindlichkeiten deutlich schneller als geplant vollständig zu tilgen. Zum 31. Dezember 2014 rechnet das Unternehmen mit Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten von rund 325 Mio. US-Dollar. Dialog Semiconductor entwickelt hochintegrierte Mixed-Signal-ICs, die für den Einsatz im mobilen Bereich, in Anwendungen für energieeffiziente, drahtlose Kommunikation im Nahbereich, sowie LED-Festkörperbeleuchtung und Anwendungen im Automobilsektor optimiert sind. Mit seinem Fokus auf Systeme mit energieeffizientem Powermanagement und einem Technologie-Portfolio inklusive Audio, drahtlose Nahbereichskommunikation, AC/DC-Spannungswandler und Multi-Touch, bringt Dialog langjährige Erfahrungswerte in der schnellen Entwicklung von ICs für mobile Geräte und digitale Anwendungen im Konsumerbereich, wie Smartphones, Tablets, Ultrabooks und 'Wearable-Technologien' mit.
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-1