Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© asys Elektronikproduktion | 29 Oktober 2014

Schmersal investiert in EKRA Drucker

Der Hersteller von Sicherheitstechnik hat seine Fertigung mit dem neuen Drucksystem SERIO 4000 Compact ausgestattet.

Der Drucker überzeugt mit seiner dynamischen Skalierbarkeit. Er kann, je nach Applikation, mit den jeweiligen Optionen und Features bestückt und an den individuellen Bedarf angepasst werden, selbst im Feld. Aber nicht nur das hat die Entscheider bei Schmersal überzeugt. Der erstklassige Maschinenbau, eine Reihe an cleveren Optionen kombiniert mit einem exzellenten Preis, waren am Ende entscheidende Faktoren um sich gegen Mitwettbewerber durchzusetzen, heißt es in einer Kurzmeldung. Ein weiteres maßgebliches Kriterium, sich für die Marke EKRA zu entscheiden, war das User Interface SIMPLEX. „Mit SIMPLEX lassen sich Druckprogramme schnell und ohne aufwändigen Datenimport anlegen. Damit können wir nicht nur Zeit einsparen, sondern auch die Produktivität erhöhen. Das User Interface visualisiert selbst komplexe Zusammenhänge sehr gut verständlich und ermöglicht eine logische und komfortable Bedienerführung“, betont Marc Fischer, Leiter Technischer Fertigungssupport bei Schmersal.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-1