Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Messtechnik | 05 Februar 2007

AOI-System unterstützt Schrägblick und Farbe

In das AOI-System OptiCon BasicLine von GÖPEL electronic lassen sich ab sofort bis zu drei Kameras integrieren. Das zusätzlich zur Hauptkamera einsetzbare Schrägblickmodul ermöglicht damit eine höhere Fehlererkennung an verdeckten bzw. schwer erkennbaren Lötstellen.

Das Kernstück des OptiCon BasicLine bildet nach wie vor die alternativ selektierbare 1- oder 4-Mega-Pixel Kamera. Das systemspezifisch entwickelte telezentrische Objektiv garantiert aufgrund der exzellenten Abbildungsqualität innerhalb des gesamten Betrachtungsfelds minimale Debugzeiten bei der Prüfprogrammerstellung. Eine mehrfarbige Top-Beleuchtung ermöglicht die kontrastreiche Darstellung farbiger Polaritätsmarkierungen. Zusätzlich gestattet die Quattro-Beleuchtung durch ihre winkelabhängige Ansteuerung die optimale Abbildung von Kurzschlüssen sowie die Eliminierung störender Einflüsse durch Lötstopplack oder Flussmittel. Dieses intelligente Beleuchtungskonzept wirkt sich besonders in einer niedrigen Pseudofehlerrate bei der Baugruppenprüfung aus. Das OptiCon BasicLine 1M/4M kann äußerst effektiv als Stand-Alone bzw. Offline Lösung im Fertigungsprozess eingesetzt werden. Das Ergebnis sind Zeit- und Kosteneinsparungen sowie eine signifikante Qualitätserhöhung. Insbesondere Fertigungsfirmen für bestückte Leiterplatten, die kleine und mittlere Losgrößen produzieren, profitieren von diesem System.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1