Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 31 Januar 2007

Schweizer Electronic AG nach Wiederaufbau im Plan

Trotz des Wiederaufbaus und Fertigungshochlaufs nach dem schwerwiegenden Brand vom 01.06.2005 konnte der Leiterplattenhersteller Schweizer Electronic AG das Jahr 2006 zumindest was den Umsatz betrifft wieder planmäßig abschließen.
Der Umsatz der Schweizer Electronic AG lag wie im Vorjahr rund 63 Mio. ‚ā¨. Beim Vergleich dieser Werte ist zu ber√ľcksichtigen, dass das Jahr 2005 in den ersten f√ľnf Monaten keine brandbedingten Ausf√§lle zu verzeichnen hatte.
Der Exportanteil stieg auf 26% (VJ 22%); der Auftragseingang betrug 70,3 Mio. ‚ā¨ (VJ 51,5 Mio. ‚ā¨) und der Auftragsbestand am 31.12.2006 belief sich auf 45,6 Mio. ‚ā¨ (VJ 38,3 Mio. ‚ā¨).
Insgesamt wurden im Jahr 2006 zur Beseitigung der Brandfolgen und zum weiteren Ausbau des Unternehmens und seiner konsequenten Ausrichtung auf innovative Produkte und komplexe kundenspezifische Probleml√∂sungen rund 40 Mio. ‚ā¨ investiert (VJ 11,5 Mio. ‚ā¨).
Die Zahl der Mitarbeiter reduzierte sich um knapp 4% auf 751 (VJ 780). In dieser Zahl enthalten sind 40 Auszubildende und Praktikanten.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1