Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 25 Januar 2007

Dräger und Siemens erweitern Partnerschaft

Die Drägerwerk AG übernimmt zehn Prozent der bisher von der Siemens AG gehaltenen Anteile am gemeinsamen Joint Venture Dräger Medical AG&Co. KG. Die Siemens AG bleibt mit 25 Prozent an der Dräger Medical-Gruppe beteiligt und will 2,5 Prozent an der Drägerwerk AG erwerben.
Dräger übernimmt die 10% der bisher von der Siemens AG gehaltenen Anteile zu einem Kaufpreis von etwa 110 Mio. Euro und erhöht damit seinen Anteil auf 75%. Gleichzeitig verzichtet die Siemens AG auf die ursprünglich vereinbarte Verkaufsoption für ihre Anteile und bleibt mit 25% an der Dräger Medical-Gruppe beteiligt und will zusätzlich in Form zukünftigen Kommanditaktien 2,5% an der Drägerwerk AG erwerben.

Die Drägerwerk AG und die Siemens AG hatten das Joint-Venture Dräger Medical AG&Co. KG im Jahre 2003 gegründet. Für das Geschäftsjahr 2006 rechnet das Unternehmen mit ca. 6.000 Mitarbeitern bei einem Umsatz ca. 1,2 Milliarden Euro mit einem EBIT von ca. 110 Millionen Euro.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1