Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 24 Januar 2007

Basler AG mit kräftigem Umsatz- und Gewinnanstieg

Die Basler AG, ein Anbieter von industrieller Vision-Technologie, hat 2006 mit einem kräftigen Umsatz- und Ergebniswachstum abgeschlossen.
Der Umsatz wurde um 15% auf 51,9 Mio. EUR (2005: 45,0 Mio. EUR) gesteigert. Der Konzern-Auftragseingang nahm in 2006 um +17% auf 55,0 Mio. EUR zu (2005: 47,0 Mio. EUR).

Einen wesentlichen Anteil am Wachstum hat der Unternehmensbereich Vision Components (Industrielle Digitalkameras), der seinen Umsatz um 48% auf 23,3 Mio. EUR (2005: 15,8 Mio. EUR) steigerte. Damit etabliert sich Vision Components innerhalb von nur neun Jahren in einer aussichtsreichen Position unter den drei weltweit f√ľhrenden Anbietern digitaler Kameral√∂sungen f√ľr Investitionsg√ľterhersteller.

Der Unternehmensbereich Vision Systems (schl√ľsselfertige Inspektionssysteme f√ľr die Massenproduktion) konnte seinen Umsatz bei 28,6 Mio. EUR stabil halten (2005: 29,1 Mio. EUR). Kr√§ftiges Wachstum wurde hier mit Inspektionsl√∂sungen f√ľr die Flachbildschirmindustrie (Umsatz +24% gegen√ľber 2005) erzielt. Neue Produkte und ein gutes Investitionsklima in diesem Bereich schafften damit den Ausgleich f√ľr die relativ schwache Nachfrage nach Pr√ľfsystemen f√ľr die Herstellung optischer Speichermedien und f√ľr die Gummi- und Elastomerindustrie.
"F√ľr 2007 erwarten wir auch im Systembereich wieder Wachstum. Dies wollen wir unter anderem mit ersten Ums√§tzen mit Inspektionssystemen f√ľr die Solar-Industrie erreichen, in die wir im 2.Halbjahr 2006 erste Pilotanlagen geliefert haben. Zudem rechnen wir auch in den √ľbrigen Industrien aufgrund einer weiter erneuerten Produktpalette und sich verbessernder Rahmenbedingungen mit einer Belebung der Nachfrage", so der Vorstand.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1