Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 24 Januar 2007

Alcatel-Lucent mit Gewinneinbruch

Der Telekomausrüster Alcatel-Lucent ist im letzten Jahr aus einer Fusion der beiden Unternehmen hervorgegangen. Im ersten Vierteljahr nach dieser Fusion ist der Gewinn deutlich zurückgegangen.
Nach vorläufigen und ungeprüften Geschäftszahlen hat der Konzern im vierten Quartal so gut wie keinen Betriebsgewinn gemacht, während vor einem Jahr noch ein Plus von 570 Mio. Euro erzielt wurde. Der bereinigte Pro forma Umsatz liegt voraussichtlich bei 4,42 Mird. Euro nach 5,25 Mrd. Euro vor einem Jahr.
Alcatel-Lucent führte den Geschäftsrückgang auf Anlaufschwierigkeiten des fusionierten Geschäfts zurück. Der Zusammenschluss zwischen dem französischen Alcatel-Konzern und dem US-Unternehmen Lucent habe Mitarbeiter und Kunden verunsichert und zudem sehr viel Aufmerksamkeit verschlungen. Der Aktienkurs an der Börse brach ein.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1