Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 23 Januar 2007

Carl Zeiss und Varta erhalten Innovationspreis

Das Optikunternehmen Carl Zeiss, der Batteriehersteller Varta sowie das Biotechnik-Startup Cytonet wurden am Samstag Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) mit dem Innovationspreis der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet.
Die Carl Zeiss SMT AG war der Gewinner in der Kategorie Gro√üunternehmen und erhielt die Auszeichnung f√ľr ein neues, in der Chipfertigung eingesetztes Objektiv. Dieses bietet eine um 30% feinere Aufl√∂sung und erlaubt damit noch kleinere Strukturen. Das Unternehmen erhielt au√üerdem die erstmals verliehene Dekaden-Auszeichnung f√ľr nachhaltige Innovation.
In der Sparte Mittelstand entschied sich die Jury f√ľr die superflachen auf Kunststoffbasis hergestellten Batterien der Ellwanger Varta Microbattery.
Der Innovationspreis wird seit 1980 verliehen und besteht aus einer Urkunde und einer Skulptur.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1