Anzeige
Anzeige
© Vierling Elektronikproduktion | 14 März 2014

Vierling ehrt Jubilare

Vierling setzt auf qualifizierte Mitarbeiter, die viele Jahre im Unternehmen tätig sind. Aktuell hat das EMS-Unternehmen (Electronic Manufacturing Services) Peter Hübschmann aus Heiligenstadt für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt und Jürgen Sendelbeck aus Birkenreuth für 25 Jahre.

Nach 46 Jahren bei Vierling hat die Geschäftsleitung Franz Brehm und nach 41 Jahren Norbert Drischel, beide aus Ebermannstadt, in den Ruhestand verabschiedet. Zwei Jubilare Peter Hübschmann absolvierte bei Vierling eine Ausbildung zum Mechaniker. Danach war er unter anderem in der Montage und im Lager tätig. Seit 1988 arbeitet er in der mechanischen Werkstatt. Jürgen Sendelbeck startete bei Vierling mit einer Ausbildung zum Industrie-Elektroniker. Zunächst arbeitete er in der Entwicklung, seit 2006 ist er in der Arbeitsvorbereitung tätig. Zwei Mitarbeiter in Ruhestand Norbert Drischel hat bei Vierling eine Lehre als Elektromechaniker abgeschlossen und sich zum Techniker weitergebildet. Er war viele Jahre in der Entwicklung tätig, dann im Einkauf, wo er für die Beschaffung elektronischer Bauteile und Leiterplatten verantwortlich war. Franz Brehm hat bei Vierling als Mechaniker und Nachrichtengerätemechaniker gelernt. Danach arbeitete er in der mechanischen Werkstatt, in der Montage und im Einkauf sowie seit 2007 in der Wareneingangskontrolle.  Der Mix stimmt „Unsere Belegschaft ist nach dem Alter gut gemischt. Die vier Mitarbeiter sind seit ihrer Ausbildung bei Vierling, und jedes Jahr stellen wir wieder Azubis ein“, sagt Geschäftsführer Martin Vierling. „Die jungen Kollegen und Azubis bringen viel Dynamik ins Unternehmen. Dabei profitieren sie von der Erfahrung der älteren Mitarbeiter. Bei Vierling stimmt der Mix.“ ----- Bild: Für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit ehrte die Geschäftsleitung Jürgen Sendelbeck. Nicht auf dem Bild: Peter Hübschmann, der seit 40 Jahren bei Vierling tätig ist.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1